Zum Inhalt springen

Über uns

Frank Zieger

Unsere Geschichte begann 2005

Alles begann mit unserem Gründer Frank und seiner Leidenschaft zu Motorrädern.

Ihm haben die originalen Kennzeichenhalter für seine Motorräder nie gefallen und das, was als Alternative auf dem Markt angeboten wurde, war unzureichend. Also fing er an im Keller seiner Mutter erste Ideen und Designs in Eigenregie, um umzusetzen. Seine Kennzeichenhalter sprachen sich schnell im Freundeskreis herum und die Nachfrage stieg immer weiter. Darauf folgte der Umzug in eine schlichte Garage, wo Frank die ersten kleinen Serien produzierte. Damit war die Idee zur eigenen Firma geboren.

2007 - Die erste Biegemaschine!

Nur zwei Jahre nach der Unternehmensgründung kaufte Frank eine eigene Biegemaschine. Zum gleichen Zeitpunkt stellte er auch die erste Mitarbeiterin Franziska ein, die noch bis heute im Unternehmen tätig ist.

erste Biegemaschine
CNC-Laser

2010 - Alles aus einer Hand

Ab 2010 war der Maschinenpark so sehr angewachsen, dass wir vom Zuschnitt über das Biegen bis zum Schweißen alles anbieten konnten. Viele dieser alten Maschinen sind nun nicht mehr im Einsatz und wurde durch moderne Technik ersetzt. Einige stehen aber noch immer in der Produktion, um uns daran zu erinnern, wo wir herkommen.

2015 - Die eigenen Produktionshalle

In den Anfangsjahren agierten wir in einer angemieteten Produktionshalle. Doch das änderte sich, als Frank Zieger 2011 das Gelände erwarb und wir vier Jahre später mit einer 2.300 Quadratmeter großen Produktionshalle endlich genug Platz für Konzeption, Kommissionierung und das Lager hatten. Darüber hinaus investierten wir in zwei weitere TRUMPF Maschinen an. Immer mit dem Ziel, alles aus einer Hand zu bieten. Zudem wurde aus Motorrad-Planet die Firma IBEX GmbH.

IBEX Lohnfertigung •
Lohnfertigung

2016 - Digitalisierung und Vernetzung

Wir investierten in ein neues, vollautomatisches ERP-System. Damit verwalten wir unter anderem alle Warenein- und -ausgänge digital und synchronisieren den Online-Shop mit dem Lager. So ist alles miteinander verknüpft. Das hilft nicht nur, den Überblick zu behalten, sondern sorgt auch für Schnelligkeit und eine geringere Fehlerquote.

2018 - Die Expansion geht weiter

Neue Technologien wurden eingeführt. Ein Schweißroboter für noch präzisere Schweißtechnik wurde angeschafft. Eine Dreh- und Fräsmaschine kam hinzu, und so wuchs das Produktportfolio stetig mit den neuen Möglichkeiten. Es stellte sich heraus, dass der jetzige Standort nach nur 5 Jahren schon wieder zu klein war. Es fehlte an Lagerkapazität und eine eigene Pulverbeschichtungsanlage, um eine gleichbleibende Qualität zu sichern.

Standort Pirna

2019 - Neubau und Umstrukturierung

Es erfolgte der erste Spatenstich für unseren Neubau in Pirna. Mit der Fertigstellung 2020 wird es erstmals auch einen eigenen Vertrieb geben, der sich um das Händlergeschäft und die Expansion ins Ausland kümmert. Gleichzeitig wurden 2 Mitarbeiter und langwierige Freunde zu Partnern und die IBEX GmbH hat nun neben Frank noch Sören und Erik als Geschäftsführer.

2020 - Die eigene Marke

Nach einem erfolgreichen Jahr 2020 haben wir uns entschlossen, unser Motorradzubehör unter dem Namen „ZIEGER“ neu zu vermarkten. Dies war auch die Geburtsstunde unseres ersten Katalogs.

 

Zieger Katalog

2021 - mehr Außenwirkung

Mit wachsendem Portfolio und Aufgaben haben wir uns dazu entschlossen, dass wir eine eigene Marketing-Abteilung benötigen und für den Anfang Marcus eingestellt.
Er vereinheitlichte unser CI und übernimmt alle Aufgaben, wenn es um die Außendarstellung geht.

2022 - Gestärkt aus der Krise

Wir nahmen die Corona-Krise zum Anlass, unseren Maschinenpark zu modernisieren. Wir kauften einen neuen hochmodernen Rohrlaser, der unsere Produktivität enorm steigerte. Außerdem haben wir zum 3. Quartal unsere gesamte Software auf den neuesten Stand gebracht. Dies ermöglicht es uns, in diesem schnelllebigen digitalen Zeitalter wettbewerbsfähig zu bleiben.

CNC-Rohrlaser